Am Wochenende 22. bis 24. Juni fand im vierten Jahr in Folge das Sportfest der BSC-Jugend auf dem Bulacher Sportgelände statt.

Eröffnet wurde das Turnier-Wochenende mit dem zweiten Karlsruher Jugendtrainer-Turnier. Bei guten äußeren Bedingungen konnte der Titelverteidiger aus Knielingen leider nicht antreten. Neben den Bulacher Jugendtrainern traten noch das Team der SG Forchheim, sowie die direkten Nachbarn vom FC Südstern, vom FV Grünwinkel und vom SVK Beiertheim an. Am Ende konnten sich die Bulacher dank des besseren Torverhältnisses durchsetzen, verzichteten jedoch als guter Gastgeber zugunsten des FC Südstern auf den Titel.

Am Samstag vormittag durften sich dann die Spieler der BSC F1-Jugend mit neun Mannschaften aus dem Karlsruher Stadt- und Landkreis messen. Die Zuschauer bekamen viele Tore zu sehen und die Spieler wurden im Anschluss mit Medaillen belohnt.

Mittags traten die E1-Junioren des BSC an, gewannen die eigene Gruppe souverän mit 9 Punkten aus drei Spielen und zogen damit ins Halbfinale ein. Hier wartete der VfB Knielingen, der das Spiel mit 1:0 für sich entschied. Der BSC sicherte sich im Spiel um Platz drei eben diesen mit 2:0 gegen den SVK Beiertheim während der Post Südstadt Karlsruhe sich im Finale mit 3:0 souverän gegen die Knielinger durchsetzte.

Bevor abends auf der Leinwand der späte Sieg der Deutschen Nationalmannschaft bejubelt wurde, traten am Nachmittag noch die D-Junioren an. Die Mannschaft von Vural Pala belegte hierbei den sechsten Platz während sich die SG Siemens im Finale gegen die Knielinger D-Jugend mit 1:0 durchsetzte.

Sonntags durften dann früh die Kleinsten ran. Die Bambinis schossen nicht nur zahlreiche Tore, sie konnten ihre Fähigkeiten auch im Dribbel-Parcour, Torwandschiessen sowie bei einer Schussgeschwindigkeits-Messung beweisen. Zum Abschluss durften die jungen Kicker dann noch eine Medaille entgegen nehmen.

Gegen Mittag stand die F2 auf dem Plan. Hierbei lag der Schwerpunkt wieder auf der Freude am Spielen, die Ergebnisse sollten zweitrangig sein – auch wenn trotzdem am Spielfeldrand eifrig und lautstark mitgefiebert wurde. Ein Turniersieger wurde hier nicht ermittelt.

Zum Abschluß stand noch das Turnier der 2008er E2 auf dem Programm. Die Bulacher Jungs zogen hierbei bis ins Finale ein, in dem sie sich nach einem 1:1 dem PSG Pforzheim im Neunmeterschiessen beugen mussten.

Die BSC Jugend bedankt sich herzlich bei allen Eltern und Helfern, die dieses schöne Sportfest ermöglicht haben. Wir sehen uns hoffentlich im nächsten Jahr wieder … (HL)

Sportfest der BSC-Jugend vom 22. bis 24. Juni
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.